Leberwickel Anleitung


Der Leberwickel wird bei verschiedenen Arten von Leber- sowie Verdauungsbeschwerden angewendet.


Durch seine wohltuende und wärmende Wirkung kann er bei folgenden Beschwerden Linderung bringen:

- Verspannungen und Nervosität

- Entgiftung

- Leberstau

- Nach schwerem fetthaltigem Essen

- Müdigkeit

- Schlafstörungen (nachts erwachen zwischen zwei und drei Uhr)


Orientierung: Lage der Leber


Was benötigst Du für Hilfsmittel?

- Leberöl (erhältlich in Drogerien)

- Waschtuch

- Frotteetuch

- Wärmeflasche, Kirschstein- oder Traubenkernkissen

- Wolldecke


Wie wird der Wickel angewendet?

- Leberöl auf die rechten Rippenbogen einmassieren

- Den Waschlappen gut nässen und auswringen

Auf den rechten Rippenbogen offen auflegen

- Frotteetuch offen über den Waschlappen legen

- Wärmequelle wie die Bettflasche, Kirschstein- oder

Traubenkernkissen auflegen

- Den Oberkörper mit der Wolldecke einwickeln


Der Wickel wird solange auf der Haut belassen, bis er abgekühlt ist.


Nun wünsche ich Dir und deiner Leber viel Freude bei der Anwendung!

Deine Naturheilpraxis Bürgi

0 Ansichten
Dipl. Naturheilpraktikerin TEN

Naturheilpraxis Stephanie Bürgi

Harmettlenstrasse 6

6410 Goldau